Gemeinsam mit unseren Demo-Partnern von Fridays For Future Pforzheim laden wir euch am 27. Januar zur monatlichen Critical Mass ein und wollen mit euch gemeinsam wieder über Pforzheims große Straßen radeln.
Reiht euch ein und helft uns, eine möglichst lange strahlende Fahrradschlange auf die Räder zu bekommen und mit vielstimmigem Klingelsound ein gemeinsames Zeichen für bessere Radwege, mehr Klimaschutz und globalen Frieden zu setzen.

Treffpunkt: Freitag, 27. Januar, 19.00 Uhr, am Waisenhausplatz
(zwischen Theater und CCP)
Wir zeigen, dass Pforzheims Berge nicht mehr wirklich das Problem sind und drehen aus aktuellem Anlass gemeinsam eine Runde um das kommende Kombibad auf dem Wartberg. Nach gemütlicher Abfahrt durch die Nordstadt machen wir einen Schwenk nach Westen, belegen die B10, queren die Bahnlinie und rollen abschließend über die Zerrennerstraße zum Ziel im Café Roland.

Prüft vor dem Start zuhause bitte eure Lichter und stellt sicher, dass ihr als Radler*innen gut zu sehen seid! Wenn ihr wollt und habt, schmückt eure Räder gerne passend zur Jahreszeit mit Lichterketten und Speichenlichtern.

Wie von den letzten Aktionen gewohnt, werden wir wieder ca. 1-1,5 Stunden durch die Innenstadt fahren und dabei auf bekannte sympathische Art gemeinsam für mehr Aufmerksamkeit für Radfahrer*innen sorgen.

Mehr Sichtbarkeit für unser Anliegen

Wir greifen gerne eine Anregung aus eurer Mitte auf und bieten euch für die Critical Mass eine Auswahl von verschiedenen Demo-Plakaten. Sucht euch die Botschaften heraus, die euch am besten gefallen, druckt die betreffenden Plakate aus und bringt sie an Fahrrad, Hänger und/oder Radler*in befestigt gerne mit zu unser nächsten gemeinsamen Tour. Wenn euch ein Slogan fehlt, immer her mit der Idee!

Zusätzlich hier noch der Flyer und unser neutrales Werbeplakat für die monatliche Critical Mass. Bei den Aktionen gibt es immer gedruckte Flyer und je nach Verfügbarkeit auch anderes Werbematerial. (Da sich die Materialien nicht von alleine finanzieren, freuen wir uns über eine kleine Unkostenspende).

Grundregeln für gute Stimmung und ein gesundes Miteinander

  • Bitte mitbringen: Funktionierende Fahrradleuchten + Lichterketten + sichtbare Kleidung/Warnwesten + gute Laune + Klingeln + Musik. Je mehr von allem, umso mehr Stimmung!
  • Die Radwelt ist bunt: Egal, ob mit Stadt- oder Sportrad, ob mit oder ohne E-Antrieb, ob Normal- oder Lastenrad, Velomobil oder Spezialfahrzeug, ob mit einem, zwei oder mehr Rollrädern, ob im Anhänger oder selbst auf der Zugmaschine, ob mit großen Rädern oder auf ganz kleinen Rollen, ob aus Pforzheim oder von anderswo – bei der Critical Mass ist jede*r herzlich willkommen!
  • Hinweis für (Groß-)Eltern: Wir freuen uns auch bei den Critical Mass-Fahrten über mitradelnde Kinder, sie müssen aber „bergfit“ sein und bei Erwachsenentempo mithalten können.

Die Critical Mass rollt jeden Monat
Critical – was? Eine möglichst große Zahl an Radfahrer*innen schließt sich regelmäßig (in Pforzheim: jeden letzten Freitag im Monat) zu einer Gruppe zusammen und fordert so ihren Platz im Straßenverkehr. Diese weltweite Aktionsform ist eine Gegenbewegung zur alltäglichen städtischen Blechlawine – und eine Feier für das Verkehrsmittel Fahrrad. Wir fordern eine gerechte Aufteilung des Verkehrsraums und sichere Straßen für Radfahrer*innen. Das kommt leider nicht von allein.
Du bist herzlich eingeladen, bei der Critical Mass mitzufahren! Je mehr Leute wir sind, umso besser werden wir wahrgenommen, desto eher werden wir gehört. Unsere Veranstaltungen sind angemeldet und die Polizei sperrt Kreuzungen, schützt uns vor dem Autoverkehr.

Informationen zu den vergangenen Fahrten gibt es hier.

  • Du brennst für’s Radfahren und bist genervt von der oft nicht vorhandenen Fahrradinfrastruktur in Pforzheim?
  • Du möchtest als Radfahrer*in als gleichwertige*r Verkehrsteilnehmer*in respektiert werden?
  • Du wünschst dir sichere Radwege für deine Kinder oder Enkelkinder?
  • Du möchtest, dass der Radweg nicht einfach endet?
  • Du möchtest mehr Menschen zum Fahrradfahren bewegen?
  • Du wünschst dir weniger Autos in PF, aber mehr Attraktivität für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen?
  • Du hast Lust, dich aktiv für das Radfahren in Pforzheim zu engagieren?

Dann komm in unser Critical Mass-Orgateam und unterstütze uns mit Ideen, Kreativität und Tatendrang.

Welcher Bereich liegt dir oder interessiert dich?

Sprich uns bei der nächsten Critical Mass an oder schreib uns eine Nachricht. Wir freuen uns auf dich!

Jan Kamensky hat für das Ausstellungsprojekt „Grün Stadt Grau“ den Stuttgarter Rosenplatz umgestaltet:

Was meint ihr? Das wäre doch auch ein schönes Stadtentwicklungsziel für PF!

Wenn man es großräumiger entwickelt, dann könnte es werden wie in Groningen:

Thomas Schenker war mit dem Rad auf Seitenstraßen der Seidenstraße nach China unterwegs. Eine schöne Fotostrecke und einen tollen Vortrag gab es am 19.1. in der VHS Mühlacker. Nächste Chance am 10.2. im Dorfgemeinschaftshaus Oberkollbach (Alte Badstr. 90). Hier ein Appetizer.

Danke an alle Mitradler*innen, Unterstützer*innen, Partner*innen… Wir wünschen euch für 2023 alles Gute, viel Glück und Gesundheit – und zählen auch im neuen Jahr auf euch! 😉

2022 war ein Jahr mit tollen Critical Masses und etlichen Anschlussevents, bei denen viel Raum für Austausch und Begegnung war. Highlights waren definitiv:

Lasst uns als Vorsatz für 2023 gemeinsam einen Appell von Katja Diehl aufgreifen:

Mit vielen Gleichgesinnten Veränderung einfordern, ein bisschen Druck machen.

Katja Diehl – Quelle: „Autorin stellt neues Buch in Pforzheim vor: Vorfahrt für Lebensqualität in der City“ von Nico Roller

Seid ihr dabei?

Dass sich Radfahren aus vielen Gründen lohnt, ist nicht neu – in Italien zahlt sich Radfahren jetzt aber im Wortsinn aus: Bergamo zahlt radelnden Bürger*innen pro Fahrradkilometer 25 Cent (siehe folgender Videobeitrag auf arte.tv).

Wäre das auch für Pforzheim ein Motivationsinstrument für die Beschleunigung der lokalen Verkehrswende? Wir finden ja und das schlagende Argument ist: Die Radfahrbelohnung würde den städtischen Haushalt unter dem Strich nicht einmal etwas kosten. Prof. Dr. Stefan Gössling von der Universität Lund hat im April 2018 auf dem Vivavelo-Kongress wissenschaftlich aufgezeigt: Radfahren ist nicht „nur“ ökologisch sinnvoll, sondern lohnt sich für Stadt und Gesellschaft auch wirtschaftlich.

Ein mit dem Fahrrad zurückgelegter km repräsentiert einen gesellschaftlichen Nutzen von etwa 30 Cent; ein mit dem Auto zurückgelegter km dagegen gesellschaftliche Kosten von 20 Cent pro pkm.

Quelle: Prof. Dr. Stefan Gössling: Kostenvergleich Auto-Fahrrad, Deutschland: Berechnungsannahmen, S. 2

Gemeinsam mit dem ADFC, dem Kinderschutzbund, der Fahrradwerkstatt der Q-PRINTS &SERVICE gGMBH und dem Fachbereich Mobile Kinderangebote der SJR Betriebs gGmbH (Idee und Federführung) haben wir das Crowdfunding-Projekt „Oststadt Cycling Kids“ auf die Beine gestellt – und mit EUR 2.165 erfolgreich abgeschlossen.

Mit dem Projekt wollen wir dafür sorgen, dass Kinder aus der Pforzheimer Oststadt mit ihrem eigenen Fahrrad sicher durch die Stadt kommen – und zwar auch dann, wenn es finanziell eng ist. Mit Hilfe des Crowdfunding-Projekts können wir nun Reparaturkosten von Kinderfahrrädern übernehmen sowie Spielaktionen und Fahrtrainings für Kinder ermöglichen.

Vielen Dank an alle Unterstützer*innen!

Mobilität und Sicherheit von Kindern sollen nicht an EUR 20 scheitern.

Zielsetzung Crowdfunding-Projekt „Oststadt Cycling Kids“

Wir strahlen noch immer über den gemeinsam eingefahrenen „Familienfreundlichkeitspreis 2021“ der Stadt Pforzheim und tüfteln mit unseren Aktionspartnern aktuell fleißig am Kidical Mass-Programm für 2023.

Mehr verraten wir noch nicht, aber tragt euch für Kinder, Enkel und befreundete Familien gerne schon die neuen bundesweiten Aktionstermine 2023 in den Kalender ein:

05.-07. Mai + 22.-24. September
Welche Tage es bei uns genau werden, steht aktuell noch nicht ganz fest. Programmhinweise folgen.

Zur Einstimmung hier nochmal der tolle Film über die Kidical Mass zum Wartbergbad:

Mit der Kidical Mass zum Familientag im Pforzheimer Wartbergbad (02.07.22)

„Wir brauchen solche Tage wie die Kidical Masses sie erschaffen, um einmal in der Realität die Zukunft einer freien Mobilität mit unseren Kindern erleben zu können.“

Mobilitätsexpertin Katja Diehl (Quelle: Aktionsbündnis Kidical Mass/kinderaufsrad.org)

Im Stadtgebiet Tiergarten wurde ein Kind auf einem Skateboard von einem Paketzusteller überfahren. Die Stadt plant dazu laut einem Artikel in der BNN vom 26.10.2022 folgendes:

  • Man wird einen Zaun aufstellen, damit die Kinder nicht mehr vom Spielplatz auf die Straße fahren können.
  • Lücken in den Hecken, die den Spielplatz von der Straße trennen sollen geschlossen werden.
  • Hecken, die die Sicht auf die Straße zu verbessern.

Toll würden wir noch finden:

  • Schwellen auf der Fahrbahn, die die Geschwindigkeitsbegrenzung umzusetzen helfen.
  • Die Straße beim Spielplatz zur Spielstraße zu machen.
  • Mehr Geschwindigkeitskontrollen.

Es sollte nicht sein, dass die Konsequenz aus solch tragischen Unfällen regelmässig ist, dass nur die Kinder mehr eingezäunt werden und die Stadt lediglich noch autogerechter gemacht wird.

Wer gemeinsam mit uns glaubt, dass die Stadt lebenswerter wird, wenn sie für unsere Kinder auch auf der Straße sicherer wird, der/dem empfehlen wir folgende Online-Petition „für sichere Schulwege, Spielmöglichkeiten für Kinder und Menschen im Tiergarten/Buckenberg PF“:

https://www.openpetition.de/petition/argumente/sichere-fusswege-schulwege-spielmoeglichkeiten-fuer-kinder-und-menschen-im-tiergarten-buckenberg-pf

Manchmal verliert man den Überblick bei den vielen Angeboten, Aktionen und Events rund um’s Rad… hier die Liste:

TerminOrtEvent
04.09.2022 09:30Turnplatz (PF)Pedelec (E-Bike) Tour der Pforzheimer Süden (Anmeldung hier)
10.09.2022 09:00Waisenhausplatz am Goldschmiedesteg (PF)Fachwerkhäuser bei Maulbronn und Vaihingen (Anmeldung hier)
16.09.2022 15:00Kallhardtstr beim Kupferdächle (PF)Park(ing) Day
17.09.2022 07:15Hauptbahnhof (PF)Burg Trifels in der Pfalz (Anmeldung hier)
18.09.2022 15:00Waisenhausplatz (PF)Fancy Women Bike Ride
24.09.2022 11:00Waisenhausplatz (PF)Kidical Mass
25.09.2022 10:00Turnplatz (PF)Fahrradtour für sportliche Frauen (Anmeldung hier)
30.09.2022 19:00Waisenhausplatz (PF)Critical Mass
02.20.2022 11:00Marktplatz, Waisenhausplatz (PF)Abschlussfest Internationaler Spielmobilekongress mit Fahrradprogramm
09.10.2022 08:15Hauptbahnhof (PF)Zu den Kaiserbergen in der Ostalb (Anmeldung hier)
13.10.2022 – Vorankündigung – Katja Diehl liest aus „Autokorrektur – Mobilität für eine lebenswerte Welt“
23.10.2022 09:00Bahnhofsvorplatz (Mühlacker)Bike & Hike zum „Lug ins Land“ (Anmeldung hier)
28.10.2022 19:00Waisenhausplatz (PF)Critical Mass
12.11.2022 09:00Cafe Hasenmayer (PF)Zum Frühstück am Roten Meer (Anmeldung hier)
25.11.2022 19:00Waisenhausplatz (PF)Critical Mass
30.12.2022 19:00Waisenhausplatz (PF) Critical Mass